Dr. med. Dr. med.

Christina Irene
Günter

Fachärztin für Plastische und
Ästhetische Chirurgie

International Center for
Plastic and Aesthetic Surgery

persönlich • vertrauensvoll • passioniert

Plastische Chirurgie München - Dr. med. Dr. med. Christina Günter
Blende schräg - Dr. med. Dr. med. Christina Günter Plastische Chirurgie München
Gynäkomastie

Gynäkomastie / Behandlung Männerbrust in München

Gynäkomastie, Brustbildung beim Mann, Männerbrust

 

Kommt es beim Mann zur Vergrößerung der Brüste, wird dies als Gynäkomastie bezeichnet. Es kann sich dabei um eine reine Mengenzunahme des Fettgewebes handeln (unechte Gynäkomastie); dies ist zumeist bei Übergewicht die Ursache. Es kann aber auch eine sogenannte „echte Gynäkomastie“ vorliegen, die mit einer Vermehrung des Brustdrüsengewebes einhergeht. Die Inzidenz beider Formen der Gynäkomastie hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Dies liegt einerseits an der Zunahme des Übergewichtes, aber auch an einer Reihe von äußeren Faktoren, zu denen verschiedene Hypothesen bestehen. Zum einen gibt es eine Reihe von Medikamenten, die eine echte Gynäkomastie auslösen können; diese bildet sich in der Regel nach Absetzen der Medikamente wieder zurück. Aber auch Hormone im Trinkwasser und im Fleisch sowie Weichmacher von Plastikflaschen werden als Verursacher diskutiert. Sehr selten können auch echte Hormonstörungen vorliegen, die dann auch behandlungsbedürftig sind. Sehr selten kann es auch beim Mann zu Brustkrebs kommen. Dieser äußert sich dann häufig durch eine einseitige Schwellung der Brustdrüse.

Die Gynäkomastie verändert die Silhouette des männlichen Oberkörpers. Für viele betroffene Männer ist diese “weiblichere” Silhouette sehr belastend. Nicht nur die Selbstwahrnehmung leidet darunter, sondern despektierliche Bemerkungen aus dem privaten und beruflichen Umfeld können das Selbstwertgefühl stark erschüttern. In einem männlich überbewerteten Umfeld kann dies bis hin zu Mobbing und Diskriminierung führen, z.T. kann es sogar zu beruflichen Benachteiligungen kommen.

Eine operative Korrektur kann hier ratsam sein, auch wenn die Gynäkomastie an sich, abgesehen von seltenen Fällen von Brustkrebs, medizinisch harmlos ist. Um das individuell gewünschte und optimale Ergebnis zu erreichen, gibt es, abhängig vom Ausgangsbefund, unterschiedliche OP Techniken und Schnittführungen und damit verschiedene Narbenformen. Zumeist verheilen sie aber schnell und unauffällig, so dass sie nach einigen Monaten kaum mehr zu erkennen sind. Bei einer Gynäkomastie-OP ist es besonders gut sichtbar, dass die Wundheilung und die Regeneration einige Wochen bis Monate in Anspruch nehmen. Auch die Sensibilität im Bereich der Brust, kann wie bei jeder Operation in den ersten Monaten verändert sein. Diese Themen werde ich mit Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch ausführlich und einfühlsam besprechen, ebenso den Ablauf eines solchen Eingriffs sowie mögliche unerwünschte Nebenwirkungen und Risiken.

Ausführliche Beratungsgespräche sind auch vor einer solchen OP zwingend erforderlich. Darin gilt es, auch die Motivation für den Eingriff zu besprechen. Sehr wichtig ist es außerdem zu thematisieren, ob das gewünschte Resultat realisierbar ist, und mögliche Limitationen anzusprechen. Alternative Behandlungsmethoden sind bei dieser Gelegenheit ebenfalls aufzuzeigen sowie mögliche unerwünschte Nebenwirkungen und Risiken. 

Risiken

Wie bei jedem anderen chirurgischen Eingriff, kann es auch bei einer Gynäkomastie-Operation zu Blutergüssen (Hämatomen), Nachblutungen, Schwellungen, Wundheilungsstörungen, Infektionen und auseinanderweichenden Nähten kommen. Auch ein vorübergehendes Taubheitsgefühl im operierten Gebiet ist möglich.

Wenn Sie sich für eine Operation entscheiden, ist es wichtig, dass Sie fachlich und menschlich während des gesamten Prozesses rundherum umsorgt werden. 

Ich lege viel Wert darauf, Sie als Individuum mit allen Facetten Ihrer Persönlichkeit wahrzunehmen, zu beraten und zu behandeln. Dabei sind meine langjährige Erfahrung, meine Kompetenz, mein Einfühlungsvermögen und meine Kommunikation zentrale Pfeiler meines Behandlungserfolges. Die intensive und persönliche Nachsorge steht dabei ebenso im Fokus wie die Vorbereitung und die OP selbest. Denn ein perfektes Resultat kann nur im gemeinsamen Teamwork erreicht werden. 

Dabei ist es selbstverständlich, dass der Gesundheit grundsätzlich immer Priorität gegeben wird. Operationen, die Ihre Gesundheit oder die körperliche Integrität negativ beeinflussen, sind nicht zu empfehlen und sollten gar nicht erst erfolgen.

Ihre Vorteile

Individuell angepasste OP Techniken

  • Mind. zwei ausführliche Vorher/Nachher-Beratungen
  • Intensiver Nachbehandlungsprozess
  • Auch zukünftig bleibende qualifizierte Ansprechpartnerin
  • Erfahrungs- und Behandlungs-Schwerpunkt im Bereich Brust-Operationen
  • Ehrliche Kostentransparenz
  • Voll ausgebildete Fort- und Weiterbilderin für Plastische und Ästhetische Chirurgen
  • Internationale Tätigkeit

Die wichtigsten Fakten zu Bruststraffung

  • OP-DAUER: 1-3h
  • NARKOSE: Vollnarkose
  • KLINIKAUFENTHALT: 1-2 Tag(e)
  • KOSTEN: werden individuell nach der Vorbesprechung je nach Aufwand festgelegt
  • NACHBEHANDLUNG: 4-6 Wochen
  • FADENZUG: nach 2 Wochen
  • GESELLSCHAFTSFÄHIG: nach 1-2 Wochen
  • SPORT: nach 6 Wochen