Dr. med. Dr. med.

Christina Irene
Günter

Fachärztin für Plastische und
Ästhetische Chirurgie

International Center for
Plastic and Aesthetic Surgery

persönlich • vertrauensvoll • passioniert

Plastische Chirurgie München - Dr. med. Dr. med. Christina Günter
Blende schräg - Dr. med. Dr. med. Christina Günter Plastische Chirurgie München
Po-Straffung

Po Lifting München / Po Vergrößerung

Gesäßlift / Gesäßvergrösserung

 

Das Gesäß im Mittelpunkt

Spätestens seit der Hochzeit von Kate Middleton mit Prinz William und der aufgeregten Pressediskussion um das knackige, wohlgeformte Gesäß von Kates Schwester Pipa Middleton, das vorteilhaft von ihrem Brautjungfernkleid betont wurde, ist das Gesäß auch in Europa im Mittelpunkt des Interesses angelangt. Aber nicht nur für Frauen ist ein wohlgeformtes, gerundetes Gesäß ein Schönheitsmerkmal. Auch für Männer ist ein knackiges Gesäß ein wichtiges Attribut ihrer Attraktivität.
Frau Dr. Dr. Christina Irene Günter berät Sie gerne individuell und ausführlich, welche Möglichkeiten der Gesäßkorrektur in Ihrem speziellen Fall in Frage kommen, damit Sie Ihren Wunsch nach einem straffen, wohlgeformten Gesäß Wirklichkeit werden lassen können.

Die Natur hat uns mit unterschiedlichen Gesäß-Grundformen ausgestattet (z.B. als Apfel-, Birnen- oder Pfirsichform beschrieben), auch Größenunterschiede sind genetisch bedingt. Dabei gibt es kulturell bedingt unterschiedliche Vorstellungen zur ästhetisch optimalen Größe und Form des Gesäßes.

Entspricht das eigene Gesäß nicht dem gewünschten Ideal, so lässt sich das heute mit modernen, schonenden Behandlungsmethoden ausgleichen. 

Dabei sind Gesäß-Vergrößerung / Gesäß-Shaping mit Eigenfett am häufigsten gefragt, aber auch Gesäß-Straffungen oder -Verkleinerungen werden von Frau Dr. Dr. Christina Irene Günter angeboten.

Ist ein voluminöseres Gesäß gewünscht, bietet sich eine Gesäß-Vergrößerung mit Eigenfett an. Auch nach Gewichtsverlust, wenn das Gesäß an Volumen verloren hat und in Folge schlaff und eingefallen ist, kann Eigenfett hilfreich sein. Mit Eigenfett lassen sich die gewünschten Rundungen des Gesäßes wiederherstellen. Wird eine deutliche Volumenzunahme gewünscht, kann dies zumeist nur durch wiederholte Operationen erreicht werden. Diese erfolgen dann im Abstand von mindesten sechs Monaten, um die gewünschte Größe zu erreichen.

Das alles wird im persönlichen Beratungsgespräch mit Frau Dr. Dr. Christina Irene Günter  ausführlich und individuell erklärt und gemeinsam entschieden. 

Liegt ein ausgeprägter Hautüberschuss vor, ist zumeist eine Gesäß-Straffung notwendig. Diese ist insbesondere dann empfehlenswert, wenn lediglich die straffe, runde Form wiederhergestellt werden soll. Soll das Gesäß lediglich verkleinert werden und ist die Haut noch elastisch genug, könnte man auch eine Fettabsaugung durchführen.

Dabei ist es selbstverständlich, dass der Gesundheit grundsätzlich immer Priorität gegeben wird. Operationen, die Ihre Gesundheit oder die körperliche Integrität negativ beeinflussen, sind nicht zu empfehlen und sollten gar nicht erst erfolgen. Ausführliche Beratungsgespräche sind daher vor einer solchen OP zwingend erforderlich. Darin gilt es, auch die Motivation für den Eingriff zu besprechen. Sehr wichtig ist es außerdem zu thematisieren, ob das gewünschte Resultat realisierbar ist, und mögliche Limitationen anzusprechen. Mögliche alternative Behandlungsmethoden sind bei dieser Gelegenheit ebenfalls aufzuzeigen sowie mögliche unerwünschte Nebenwirkungen und Risiken. 

Risiken

Wie bei jedem anderen chirurgischen Eingriff kann es auch bei einer Gesäßoperation zu Blutergüssen (Hämatomen), Nachblutungen, Schwellungen, Wundheilungsstörungen, Infektionen und auseinanderweichenden Nähten kommen. Auch ein vorübergehendes Taubheitsgefühl im operierten Gebiet ist möglich.

Wenn Sie sich für eine Operation entscheiden, ist es wichtig, dass Sie fachlich und menschlich während des gesamten Prozesses rundherum umsorgt werden. 

Ich lege viel Wert darauf, Sie als Individuum mit allen Facetten Ihrer Persönlichkeit wahrzunehmen, zu beraten und zu behandeln. Dabei sind meine langjährige Erfahrung, meine Kompetenz, mein Einfühlungsvermögen und meine Kommunikation zentrale Pfeiler meines Behandlungserfolges. Die intensive und persönliche Nachsorge steht dabei ebenso im Fokus wie die Vorbereitung und die OP selbst. Denn ein perfektes Resultat kann nur im gemeinsamen Teamwork erreicht werden. 

Die wichtigsten Fakten zur Gesäßkorrektur

  • OP-DAUER: 1 – 2,5h
  • NARKOSE: Vollnarkose
  • KLINIKAUFENTHALT: 1-2 Tage
  • KOSTEN: werden individuell nach der Vorbesprechung je nach Aufwand festgelegt
  • NACHBEHANDLUNG: 6 Wochen
  • FADENZUG: keiner
  • GESELLSCHAFTSFÄHIG: nach 1-2 Wochen
  • SPORT: nach 6 Wochen
  • BESONDERHEIT: 8 Wochen wenig bis gar nicht sitzen